Show Less
Restricted access

Das Historiengedicht in der englischen Literaturtheorie: Die Rezeption von Lucans «Pharsalia» von der Renaissance bis zum Ausgang des achtzehnten Jahrhunderts

Series:

Heinz Leidig

Wie die didaktische löste die historische Dichtung in der theoretischen Poetik der Renaissance eine über Jahrhunderte andauernde Kontroverse aus, die letztlich die Frage nach dem Wesen und den Grenzen der Dichtung aufwarf. Die vorliegende Arbeit verfolgt, ausgehend von der Rezeption von Lucans «Pharsalia», die Diskussion über die Problematik historischer Dichtung in der englischen Literaturtheorie von 1580 bis 1800 und sucht die unterschiedlichen Auffassungen aus ihren dichtungstheoretischen und geistesgeschichtlichen Voraussetzungen zu begreifen.