Show Less
Restricted access

Der Zeitfaktor bei der güterrechtlichen Auseinandersetzung

Series:

Lambert Krause

Die Arbeit untersucht, ob das bei der Zugewinngemeinschaft geltende Stichtagsprinzip zu gerechten Ergebnissen führt. Besonders beachtet wird die Frage, ob die Möglichkeit der Manipulation durch die Ehegatten besteht, wobei der Blick einerseits auf den Umgang mit verfrühten Scheidungsanträgen gerichtet wird, andererseits auf den Umgang mit Vermögensveränderungen in der Zeit zwischen Trennung und Fälligkeit des Anspruchs auf Zugewinnausgleich. Die Arbeit schließt mit einem Gesetzesvorschlag, um nach derzeitigem Recht unbillige Ergebnisse zu vermeiden.
Inhalt: Stichtagsprinzip – Verfrühter Scheidungsantrag – Verzögerung des Scheidungsverfahrens – Trennungszeitpunkt – Anfangsvermögen – Privilegiertes Anfangsvermögen – Vermögen bei Trennung – Bestimmung des Trennungszeitpunktes – Endvermögen – Vermögensentwicklung nach Trennung – Vorzeitiger Zugewinnausgleich.