Show Less
Restricted access

Die Macht der Medien

Medienrechtliches Kolloquium zum 75. Geburtstag von Hartmut Schiedermair

Series:

Dieter Dörr

Das Werk dokumentiert ein medienrechtliches Kolloquium, das das Mainzer Medieninstitut am 15. Februar 2011 zum 75. Geburtstag von Hartmut Schiedermair veranstaltete. Die Beiträge von Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Medien decken ein breites Spektrum an medienrechtlichen Fragestellungen ab, wobei der Blick sowohl in die Vergangenheit als auch auf die zukünftige Ausgestaltung der Rechtsmaterie gerichtet wird. Der einleitende Beitrag gibt einen komprimierten Überblick über die geschichtliche Entwicklung des Medienrechts in den letzten 75 Jahren. In den nachfolgenden Themenblöcken zu Rundfunk, Staat und Parteien, zur Rundfunkfinanzierung und zur Medienkonvergenz vermitteln die Autoren jeweils einen plastischen Einblick in den aktuellen Stand der wissenschaftlichen und politischen Diskussion, freilich ohne dabei eine deutliche kritische Würdigung vermissen zu lassen.
Inhalt: Stephanie Schiedermair: Eröffnung und Moderation – Meinrad Dreher: Begrüßung – Martin Stadelmaier: Grußwort – Bernhard Kempen: Grußwort – Dieter Dörr: 75 Jahre Medienrecht in Deutschland – Matthias Cornils: Rundfunk und Parteien – Karl-E. Hain: Rundfunkfreiheit als dienende Freiheit? – Peter Huber: Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks – Marc Jan Eumann: Der neue Rundfunkbeitragsstaatsvertrag – Mark D. Cole: Die Rundfunkfinanzierung auf dem Prüfstand des Europarechts – Udo Fink: Die Konvergenz als Herausforderung für die duale Medienordnung – Jürgen Doetz: Die Konvergenz und die privaten Rundfunkveranstalter – Werner D’Inka: Die Konvergenz und die Printmedien – Hartmut Schiedermair: Schlusswort.