Show Less
Restricted access

Theologie und Frömmigkeit bei Johann Philipp Fresenius

Eine Studie zur Theorie und Lebenspraxis im Pietismus der frühen Aufklärung

Series:

Gerhard J. Raisig

Die Studie untersucht den Frankfurter Kirchenführer Fresenius 1705-61, und macht an seinem Beispiel grundsätzliche Tendenzen der Evangelischen Theologie im 2. Viertel des 18. Jahrhunderts sichtbar. Sie verdeutlicht, wie im Theologie- und Frömmigkeitsverständnis ein von der Orthodoxie geprägter Pietismus entschieden an Tendenzen zur Aufklärung Teil hat, und gibt in einem Excurs eine ausführliche Schilderung der vom kirchlichen Lehr- und Frömmigkeitsbegriff bestimmten Gegnerschaft zu Zinzendorf.