Show Less
Restricted access

Partizipation in politischen Parteien

Eine empirische Analyse des Parteibeitritts, der Aktivität und des Parteiaustritts

Katharina Rohrbach

Die bundesdeutschen Parteien haben in den letzten Jahren kontinuierlich Mitglieder verloren. Im Zeitraum von 1990 bis 2010 hat sich die Mitgliederbasis um gut 40 Prozent verringert. In dieser Arbeit werden anhand von Daten aus dem DFG-Projekt Die Deutsche Parteimitgliederstudie 2009 der Parteibeitritt, die innerparteiliche Aktivität sowie der Parteiaustritt systematisch empirisch untersucht, um die Faktoren des Parteimitgliederschwunds in jeder Phase des Mitgliedschaftsprozesses zu ergründen. Das Buch gewährt so einen Einblick in die Beweggründe von Parteimitgliedern: Wer entscheidet sich für einen Parteibeitritt und warum? Warum werden einige der Mitglieder aktiv, andere dagegen nicht? Und wie lassen sich Parteiaustritte erklären?

Table of contents