Show Less
Restricted access

Stifter und Goethe

Untersuchungen zur Begründung und Tradition einer Autorenzuordnung

Series:

Die Arbeit ist als Modell-Untersuchung literaturgeschichtlicher Traditionsbildung angelegt. Nicht die theoretisch fundierte Einfluss- Konzeption, sondern die hermeneutische Konstitution durch Stifter selbst und die dominierende Bedeutung Goethes haben die Tradition der Zuordnung Stifters zu Goethe jahrzehntelang angeregt. Die Anwendung der poetologischen Selbstaussagen Stifters ermöglicht eine klärende Feststellung der Gemeinsamkeiten, aber auch der Unterschiede zwischen den immer wieder verglichenen Werken Goethes und Stifters.
Aus dem Inhalt: Die Begründung der Zuordnung bei Stifter und ihre Tradition in der Stifter-Literatur. Das Verständnis dieser Zuordnung bei Stifter und ihre Applikation auf poetische Texte Goethes und Stifters.