Show Less
Restricted access

Der Zustrom von Arbeitskräften in die Bundesrepublik Deutschland 1950-1972

Auswirkungen auf die Funktionsweise des Arbeitsmarktes

Series:

Hellmut Körner

Die einheitliche Darstellung der aufeinanderfolgenden Zuströme von Vertriebenen, Flüchtlingen und ausländischen Arbeitnehmern, der regionalen Verteilung und Erwerbstätigkeit, der Umsiedlung und Binnenwanderung von Vertriebenen und Flüchtlingen und der Vorschriften über Einreise und Verbleib der Ausländer bestätigt, dass die Zugeströmten ein regional und beruflich mobiles Potential auf dem Arbeitsmarkt gewesen sind. Mit dieser gemeinsamen Eigenschaft haben sie das Entstehen von struktureller Arbeitslosigkeit verhindert und die Entwicklung der Leistungsgruppen- und Lohnstruktur beeinflusst.
Aus dem Inhalt: Lipsey'sches Arbeitsmarktmodell und Funktionsweise des Arbeitsmarktes; Komponenten der Arbeitslosigkeit; Zuströme von Vertriebenen, Flüchtlingen und ausländischen Arbeitnehmern, Konsequenzen für Leistungsgruppen- und Lohnstruktur