Show Less
Restricted access

Pretesting und Testmarkt

Instrumente der Marketing-Forschung für die Prognose des Absatzvolumens neuer Produkte des Massenkonsums

Series:

Jaques Irniger

Die in der westlichen Wirtschafts-Hemisphäre seit dem 2. Weltkrieg immer stärker werdenden Konkurrenz auf dem Markt der Massenkonsumgüter zwingt auch den marketingorientierten Unternehmer sich mit einer Reihe von neuen Problemen zu befassen. Die vorliegende Arbeit soll die Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung von Testmarkt und Pretesting als Basisinformation für die Estellung von Verkaufsprognosen für neue Produkte aufzeigen.
Aus dem Inhalt: Einleitung - Die Bestimmung der Begriffe - Der Testmarkt als Marketing-Forschungsinstrument für die Prognose des Absatzvolumens neuer Produkte - Pre-Testing als Marketings-Forschungs-In- strument für die Prognose des Absatzvolumens neuer Produkte - Möglich- keiten und Grenzen des Testmarktes und des Pretesting für die Prognose des Absatzvolumens neuer Produkte - Marketing-Modelle für die Absatz- prognose neuer Produkte - Regionale und nationale Einführung eines neuen Produktes ohne Testmarkt - Schlusswort - Literaturverzeichnis.