Show Less
Restricted access

Homonoia

Eintracht und Entwicklung eines politischen Bewusstseins

Series:

In hellenistischen Inschriften kehrt das Wort «homonoia» als stereotype Formel immer wieder. Athanasios Moulakis verspürte nun das Bedürfnis der Bedeutung, die dem Begriff in älterer Zeit vor seiner Erstarrung eignete, nachzugehen. Dabei gelangte er einerseits zu neuen Einsichten über die geistige und politische Krise der griechischen Polis, und gewann andererseits auch die Erkenntnis, dass «homonoia», die für Aristoteles schliesslich als spezifisch politische Form der Freundschaft die Substanz der politischen Gesellschaft darstellt, überhaupt zentrale Probleme der Existenz des Menschen in Geschichte und Gesellschaft tangiert. Folglich geht es in der Untersuchung nicht mehr um philologische Betrachtung, sondern um Auseinandersetzung mit einem politischen Bewusstsein.