Show Less
Restricted access

Grundlagen der mesoamerikanischen Religion

Werner Stenzel

Die Mexikanistik hat die Religion Mesoamerikas bisher mit altertumskundlichen Methoden erörtert. Hier werden vorrangig die religiösen Eigenaussagen der Mesoamerikaner ethnologisch analysiert. Dazu wird der Vergleich mit den nordamerikanischen, von Mesoamerika beeinflussten Culture Areas bevorzugt. Das soll eine Quellenkritik ermöglichen, welche die Tendenzen der Autoren des sechzehnten Jahrhunderts ausscheidet. Auf die Beziehungen zwischen Mythos und Ritus wird das Hauptaugenmerk gelegt. Resultat ist eine Sicht der mesoamerikanischen Religion ohne die Verfälschungen des sechzehnten Jahrhunderts wie Hochgottglaube und die Herstellung eines an die nordamerikanische Ethnographie anschließenden Gesamtbildes bei Bewahrung der hochkulturlichen Aspekte Mesoamerikas.

Table of contents