Show Less
Restricted access

Clemens Brentano als Briefschreiber

Series:

Heinz-Joachim Fortmüller

Die systematische Darstellung einer für das Verständnis Clemens Brentanos (1778-1842) so wichtigen Textart wie des Briefes ist ein Desiderat der Forschung. Nach Meinung des Verfassers sind die Briefe als ästhetisch relevante Texte zu begreifen, die Brentano ihres Zweckcharakters entkleidet und zur autonomen Kunstform, ja zu seiner «Hauptkunst» erhebt. Die Arbeit ist der Versuch, an repräsentativen Texten und auf dem Hintergrund der Briefkultur der Zeit eine Poetik des Briefes bei Brentano zu erstellen.
Aus dem Inhalt: I. Briefwerk und sprachliche Säkularisation. II. Repräsentative Briefe der Werkphasen bis 1816: Die «poetische Existens» - Der «neue Messias» - «Biographie» - «Selbstkritik» - Das «christliche Kunstwerk». III. Die Briefkunst Brentanos und die Briefkultur der Zeit.