Show Less
Restricted access

Geschichte der anthropologischen Fragestellung in der englischen Ästhetik von Bacon bis Alison

Series:

Von den drei Hauptproblemen der Ästhetik (Wie ist das Ästhetische beschaffen? - Wie entsteht es? - Warum gefällt es?) ist das zuletztgenannte am wenigsten erforscht. Es geht dabei um die Frage, welche Gründe «im Menschen» dafür verantwortlich sind, dass das objektiv so-und-so beschaffene Ästhetische ihn mit Wohlgefallen erfüllt. Auf dem Wege zur Lösung dieser im Grunde anthropologischen Frage muss die Tradition aufgearbeitet werden. In ihr nehmen englische Theoretiker des 17., vor allem aber des 18. Jahrhunderts eine prominente Stelle ein; daher der vorliegende Versuch, ihre diesbezüglichen Ideen einer kritischen Interpretation zu unterwerfen.