Show Less
Restricted access

Die Transformierung der theologischen Deutung des Todes bei G.W.F. Hegel

Ein Beitrag zur Formbestimmung von Paradox und Synthese

Series:

Annegrit Brunkhorst-Hasenclever

Die Arbeit setzt thematisch zwei Schwerpunkte. Untersucht werden zum einen Entwicklung und Geltung von Tod und Negation im Zusammenhang des Hegelschen Systems. Zum andern wird die von Hegel beanspruchte Vollendung der Religion in seiner Philosophie anhand der Todesproblematik exemplarisch erörtert. Hierbei wird in einer kontrastiven Analyse Hegels Begriff der Synthesis in Beziehung gesetzt zu der paradoxdialektischen Denkform der Kreuzestheologie, die den wesentlichen Ansatz der theologischen Deutung des Todes darstellt.