Show Less
Restricted access

Spezifizierender Sprachgebrauch und Einfühlungsvermögen in die Rolle eines anderen

Series:

Winfried Stuwe

Bernstein postuliert in seiner Theorie unterschiedliche Funktionen in verschiedenen sozialen Schichten. Sollte in der Unterschicht Sprache zur Herstellung und Erhaltung von Solidarität dienen, müssten Angehörige der Unterschicht eher Gemeinsamkeit bei verschiedenen Menschen erkennen und Unterschiede vernachlässigen. Die Berücksichtigung von individuellen Eigenarten durch Mittelschichtsangehörige müsste diese in die Lage versetzen, die persönlichen Eigenschaften verschiedener Menschen zu erkennen und zu beschreiben. Diese Hypothese wird anhand der Variablen Einführungsvermögen bestätigt.
Aus dem Inhalt: Sapir-Whorf-Hypothese der linguistischen Relativität; Forschungsansatz von Labov; Bernstein's Theorie des schichtenspezifischen Sprachgebrauchs; Kritik der Ansätze schichtenspezifischer Sprachunterschiede.