Show Less
Restricted access

Über die Notwendigkeit einer Konzerngesetzgebung

Die Regelung der Europäischen Aktiengesellschaft als Beispiel?

Series:

André von Graffenried

In dieser Studie versucht der Autor, die durch die Konzernierung aufgeworfenen Rechtsfragen herauszuarbeiten. Die Bestimmungen der ausländischen Aktienrechte und die ausländische Rechtsprechung wurden herangezogen, um an Beispielen die konzernrechtliche Problematik zu verdeutlichen und die Vielfalt der möglichen Lösungen aufzuzeigen. Es wurde dabei stark auf das französische Recht abgestellt, da es einen weit ausgebauten Minderheitenschutz kennt, ohne die Konzernierung aber rechtlich zu erfassen. Im zweiten Teil dieser Arbeit werden die verschiedenen grundsätzlichen Lösungsmöglichkeiten de lege ferenda aufgezeigt. Im Mittelpunkt steht die Regelung des Statuts für Europäische Aktiengesellschaften.