Show Less
Restricted access

Fritz Mauthner und die deutsche Literatur um 1900

Eine Untersuchung zur Sprachkrise der Jahrhundertwende

Series:

Walter Eschenbacher

Ein Versuch, Mauthners Sprachkritik, deren Entstehung und Wirkung systematisch darzustellen, in die Epoche der Jahrhundertwende einzuordnen und ihren Stellenwert für die literarische Sprachkrise um 1900 zu bestimmen. Dabei ergeben sich erste Ansätze für eine typologisierende Deutung der Sprachskepsis aus historisch-politischer, philosophisch-erkenntnistheoretischer und literarisch-ästhetischer Sicht. Neben dem Verhältnis von Sprache und Wirklichkeit bzw. Sprache und Denken spielt das Problem der Kommunikation eine wesentliche Rolle.
Aus dem Inhalt: Biographischer Überblick. Prager Sprachsituation. Analyse der Hauptaspekte der Mauthnerschen Sprachkritik. Rezeption und Wirkung.