Show Less
Restricted access

Neagoe Basarab – Princeps Christianus

Christianitas-Semantik im Vergleich mit Erasmus, Luther und Machiavelli (1513–1523)

Series:

Mihai-Dumitru Grigore

Diese Studie wurde mit dem Preis der Gesellschaft zum Studium des Christlichen Ostens 2015 ausgezeichnet.

Das Buch ist ein Vergleich von Fürstenspiegeln vom Beginn des 16. Jahrhunderts: Die Lehrworte des Neagoe Basarab an Sohn Theodosius (1520), Institutio Principis Christiani des Erasmus von Rotterdam (1516), Von weltlicher Obrigkeit Martin Luthers (1523) und Il Principe Machiavellis (1513). Damit liefert der Autor einen Querschnitt der Geschichte christlicher Diskurse um das Syntagma Princeps Christianus in Europa. Diese sind deswegen repräsentativ, weil sie zum Vergleich besonders geeignete konfessionelle Konnotationen der Orthodoxie, des Katholizismus und des Luthertums aufweisen. Das Hauptaugenmerk fällt auf Neagoe Basarab, Herr der Walachei zwischen 1512 und 1521. Dieser wichtige südosteuropäische Autor wird hier vorgestellt und mit seinen drei Zeitgenossen ins Gespräch gebracht.

«[...] readers and experts from both traditions, Eastern and Western, will read this erudite study with gain – highly recommended.»
(Alfons Brüning, Journal of Eastern Christian Studies 70 (1-2) 2018)

«Hier liegt eine beeindruckende, mit dem Preis der Gesellschaft zum Studium des Christlichen Ostens 2015 ausgezeichnete Habilitationsschrift eines Mainzer bzw. Bukarester Theologen und Historikers vor [...]. Beeindruckend zunächst schon durch die Themenwahl und die methodologische Ausformulierung [...] einerseits sowie die in einer Fülle von Kommentaren und bibliographischen Hinweisen dokumentierte Gelehrsamkeit des jungen Autors andererseits. Das wird weiterhin durch die analytische Tiefe mancher Be-trachtungen und die zahlreich in Text und Anmerkungen eingestreuten Eigenbeiträge – wobei es um ein wahrlich unzählige Male schon durchpflügtes Forschungsfeld geht – belegt.»
(Krista Zach, Spiegelungen. Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas 1/2016)