Show Less
Restricted access

Höfisch-ritterliche Dichtung und sozialhistorische Realität

Literatursoziologische Studien zum Verhältnis von Adelsstruktur, Ritterideal und Dichtung bei Geoffrey Chaucer

Series:

Literatursoziologische Untersuchung der Darstellung der höfisch-ritterlichen Welt im nicht-lyrischen Werk Chaucers. Ausgehend von dem Faktum, dass es in England bis zum 14. Jahrhundert kein dem kontinentalen vergleichbares Rittertum und auch keine äquivalente höfische Literatur gegeben hat, wird anhand literatur- und wissenssoziologischer Fragestellung das Werk Chaucers auf die Verarbeitung und Präsentation des Konflikts der höfisch-ritterlichen mit einer konkurrierenden pragmatischen Sinnwelt untersucht.