Show Less
Restricted access

Die einkommen- und körperschaftsteuerliche Behandlung börsennotierter Aktienoptionen aus Käufersicht

Series:

Michael Fleischmann

Für das steuerliche Privatvermögen wird die Erfassung von Gewinnen und Verlusten aus Aktienoptionsgeschäften unter Berücksichtigung einer Veräußerungsreihenfolge dargestellt sowie die Qualifizierung der Glattstellung an der Deutschen Terminbörse als nicht steuerbares Differenzgeschäft oder - was als nicht einschlägig abzulehnen ist - als steuerbares Spekulationsgeschäft. Für ein steuerliches Betriebsvermögen wird die bilanzrechtliche Behandlung von Gewinnen und Verlusten untersucht sowie die Frage, ob Verluste die GmbH zur Geltendmachung eines Schadensersatzanspruches gegen ihren verantwortlichen Geschäftsführer berechtigen und inwieweit bei Anspruchsverzicht steuerlich eine verdeckte Gewinnausschüttung anzunehmen ist.
Aus dem Inhalt: Ertragsteuerliche Behandlung von Call- und Put-Optionen im steuerlichen Betriebs- und Privatvermögen unter besonderer Berücksichtigung von Geschäften an der Deutschen Terminbörse.