Show Less
Restricted access

Landschaft und Heimatboden

Ideologische Aspekte eines literarischen Themas bei Maurice Barrés, Angel Ganivet und Miguel de Unamuno

Series:

Irmgard Stintzing

Grundfrage ist das Verhältnis von Landschaftsästhetik und politischem Engagement. Die Hinwendung zur Landschaft - hier Oberbegriff für Boden, Heimat, Scholle - als objektivierter Vergangenheit und die Erhebung der Landschaft in den Rang einer politischen Entscheidungsin- stanz sind Reflexionsformen des Irrationalismus, der als Reaktion gegen die Moderne die Jahrhundertwende in Europa kennzeichnet. Die sich wandelnde Ästhetik und der Landschaftsdeterminismus sind Gradmesser des Traditionalismus, Konservatismus und gar Nationalismus, aber auch der Resignation und Evasion.