Show Less
Restricted access

Satellitenfernerkundung zur Verifikation von Rüstungskontroll- und Abrüstungsverträgen

Series:

Torsten Slink

Satellitenfernerkundung ist die seit 30 Jahren angewandte Technik zur Verifikation von Rüstungskontroll- und Abrüstungsverträgen. Durch die Erkundung aus hoheitsfreiem Raum war diese Technik lange Zeit einzig wirksames Verifikationsinstrument. Die völkerrechtliche Problematik resultiert aus der Beobachtung ohne Einwilligung des sensierten Staates und der militärischen Zielsetzung. Auch Fragen nach einem die militärische Satellitenfernerkundung legitimierenden Völkergewohnheitsrecht und einem Recht auf Datenweitergabe, bedingt durch die geringe Zahl der Anwender, waren zu beantworten.
Aus dem Inhalt: Verifikation und militärische Satellitenfernerkundung - Abgrenzung von Luft- und Weltraum - Völkerrechtliche Zulässigkeit militärischer Satellitenfernerkundung - Recht auf Datenweitergabe.