Show Less
Restricted access

Innerbetriebliche Informationsbarrieren

Eine empirische Erfassung und Analyse der Ursachen im Controlling von Industrieunternehmen

Series:

Joachim Terharn

Die Überlebensfähigkeit von Unternehmen wird zukünftig stärker vom innerbetrieblichen Umgang mit Informationen abhängen. Ziel der Arbeit ist es daher, Probleme im Informationsfluß von Industrieunternehmen zu identifizieren, den daraus resultierenden Handlungsbedarf und eine geeignete Vorgehensweise zum Abbau der Probleme darzustellen, die in ähnlicher Form auch anderen Unternehmen zur Verbesserung des innerbetrieblichen Informationswesens nahegelegt werden kann. Nach der Darstellung der theoretischen Grundlagen wird auf empirische Vorgehensweise und untersuchte Unternehmen eingegangen. Die Ergebnisse werden ausführlich dargestellt. Darauf baut die Interpretation insbesondere personeller Informationsbarrieren auf. Von praktischem Interesse ist die folgende Beschreibung der Probleme, Maßnahmevorschläge und -umsetzungen. Die Arbeit schließt mit Konsequenzen für die informationsunterstützende Organisation.