Show Less
Restricted access

Helminthiasen des Menschen in Thailand

Series:

Erhard Hinz

Helminthiasen gehören zu den häufigsten Krankheitsursachen des Menschen in Thailand. Die Monographie beschreibt Häufigkeit, geographische Verbreitung und räumliche Disparitäten aller dort vorkommenden Wurminfektionen und analysiert diese im geomedizinischen Sinne. Neben kurzen historischen Abrissen und Darstellungen der Biologie der Parasiten konzentriert sich die Bearbeitung vor allem auf jene Faktoren, die das Verbreitungsmuster der verschiedenen Arten beeinflussen. Hierzu gehören klimatische und edaphische Bedingungen, Vegetation und Landwirtschaft, Bevölkerungsdichte und interne Migration sowie Eßgewohnheiten, aber auch die Bionomie von Zwischenwirten und Überträgern der heteroxenen Helminthenarten. Ihre abschließende Bewertung finden die Verhältnisse in einer geomedizinischen Synopsis. Die Monographie wird komplettiert durch eine Bibliographie mit ca. 3000 verschlagworteten Titeln.
Aus dem Inhalt: Landeskundlicher Überblick - Medizinische Versorgung - Nahrungsmittelübertragene Helminthiasen - Insektenübertragene Helminthiasen - Schistosomiasis - Geohelminthiasen und sonstige Wurminfektionen.