Show Less
Restricted access

Integrative Zielbildung in Unternehmen

Ein systemkybernetischer Ansatz unter besonderer Berücksichtigung der Ökologie

Series:

Volker Breit

Ökologie wird für Unternehmen immer entscheidender, so daß sich auch deren Ziele ändern. Die Arbeit zeigt, wie sich ökologische Ziele im Unternehmen bilden. Erkenntnisse unterschiedlicher Disziplinen werden in einem systemkybernetischen Modell der Zielbildung integriert, das sich aus einer unternehmensinternen und einer externen Betrachtung entwickelt. Das Wirkungsgefüge der Zielbildung zeigt dabei die Relevanz individueller Ziele, interindividueller Interaktionen und organisatorischer Prozesse, so daß im Ergebnis das Zielsystem der Unternehmung entsteht.
Aus dem Inhalt: Systemtheoretische und kybernetische Grundlagen - Zielsystem der Unternehmung - Zielbegriff - Empirie - Systemkybernetische ökologische Zielbildung - Komplexität - Sprachliche Voraussetzungen - Autopoiesis - Rationalität - Selbstorganisation.