Show Less
Restricted access

Gleichgewichtsauswahl in binären Normalformspielen mit vollständiger Information

Series:

Walter Elberfeld

Die Spieltheorie befaßt sich mit der Frage, wie sich möglichst eindeutige Prognosen über das Verhalten der Akteure in einem strategischen Spiel entwickeln lassen. Da viele Spiele mehrere Nash-Gleichgewichte besitzen, muß die Spieltheorie um eine Theorie der Gleichgewichtsauswahl ergänzt werden. In dieser Arbeit wird ein Gleichgewichtsauswahlkonzept für sogenannte binäre Normalformspiele mit vollständiger Information entworfen. Als Anwendung werden u.a. Markteintrittsspiele und Einstimmigkeitsspiele untersucht.
Aus dem Inhalt: Spieltheoretische Grundlagen - Entwurf eines Gleichgewichtsauswahlkonzepts - Anwendungen u.a. von Markteintrittsspielen und Einstimmigkeitsspielen.