Show Less
Restricted access

Der Begriff der Freiheit bei Hegel

Die logische Struktur der positiven Freiheit des Individuums im Licht der Hegelschen Logik und Anerkennungstheorie

Series:

Joonsoo Kim

Diese Studie ist ein Beitrag zur Interpretation des Hegelschen Freiheitsbegriffs im sachlichen Zusammenhang mit dem Problem der praktischen Freiheit des Individuums. Sie versucht die dialektische Struktur des spekulativen Freiheitsbegriffs Hegels anhand seiner Logik und geistesphilosophischen Anerkennungstheorie zu erhellen und kommt zum Ergebnis, daß Hegels späte Philosophie eine wohlbegründete Theorie der intersubjektiven Freiheit enthält, die für die gegenwärtige Diskussion um die praktische Philosophie ihre Aktualität und Fruchtbarkeit nicht verloren hat. Sie wendet aber zugleich das auf der begrifflich-logischen Ebene konstatierte Prinzip der Freiheit kritisch gegen die ausgeführte Philosophie Hegels.
Aus dem Inhalt: Vier Typen der Freiheitskonzeptionen - Die logische Auslegung des Freiheitsbegriffs - Die anerkennungstheoretische Auslegung des Freiheitsbegriffs - Das Problem der Intersubjektivität in der Hegelschen Rechtsphilosophie.