Show Less
Restricted access

Die Rosales-Romane Francisco Sionil Joses

Die Suche nach nationaler Identität in der philippinischen Literatur

Series:

Michael Maintz

Diese Arbeit untersucht Schriften des philippinischen Autors F.S. Jose, der die politisch-gesellschaftliche Entwicklung seines Landes seit der Unabhängigkeit von den USA (1945) kritisch durchleuchtet. Die Interpretation seiner fünf Rosales-Romane wird begleitet von einem historischen Abriß des sozialökonomischen Hintergrundes der Werke und zeigt, wie Jose über Figuren und Figurengruppen, Schauplatz- und Zeitgestaltung sowie die Konzentration auf bestimmte gesellschaftliche Erscheinungen ein sozialrevolutionär geprägtes Bild der letzten hundert Jahre philippinischer Geschichte zeichnet. Er setzt sich mit den Problemen seines Heimatlandes aus einer traditionell realistischen Perspektive auseinander und nähert sich in politischer Hinsicht immer wieder dem Tendenzroman.
Aus dem Inhalt: Der philippinische Autor F.S. Jose: eine Interpretation seiner Rosales-Romane vor dem historischen und politisch-gesellschaftlichen Hintergrund der Werke - Die Aufgabe der Nationalliteratur beim Konzept einer philippinischen Identität.