Show Less
Restricted access

Existenzerhellung des Hexentums in Goethes «Faust» (Mephistos Masken, Walpurgis)

Grundlinien axiomatisch-psychologischer Deutung

Series:

Wilhelm Resenhoefft

In einer Zeit, da man kaum noch an Hexen und Teufel glaubte, liess Goethe solche Gestalten in seinem «Faust» auftreten, nicht als phantastische Einfälle des Dichters, sondern als Sinnbilder zur Erhellung der menschlich-realen Existenz.
Aus dem Inhalt: Die Masken Mephistos: Die Verhüllung Mephistos als Problem - Die Beschwörung Mephistos - Mephisto als Phorkyas - Zur Geschichte des Mephisto-Symbols - Walpurgisnacht - Die Deutung des Walpurgisnachttraumes - Die Entstehung des Walpurgisnachttraumes - Der Entwurf zur Walpurgisnacht - Anmerkungen - Bibliographie.