Show Less
Restricted access

Die Pisaner Marientafel des Meisters von San Martino und die zyklischen Darstellungen der Annenlegende in Italien von 700 bis 1350

Series:

Johann von Behr

Die italienische Kunst ist reich an Darstellungen der Annenlegende: des Lebens der Eltern Mariens, Anna und Joachim. Sie werden hier von den frühen Anfängen bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts erstmals vollständig erfaßt und untersucht. Dabei wird der besondere Rang der Pisaner Marientafel deutlich, die bisher nur in Anfängen erforscht ist. Ihr wird deshalb eine monographische Untersuchung gewidmet, welche bislang ungelöste Probleme beantworten kann. So läßt sich durch die Entdeckung der Herkunft und der Auftraggeber der Tafel ihre Datierung auf die Zeit von 1282 bis 1285 eingrenzen und ihr theologisches Programm erstmals bestimmen. Danach kann die Pisaner Marientafel als das früheste erhaltene Bilddenkmal der Lehre von der Unbefleckten Empfängnis Mariens angesehen werden.
Aus dem Inhalt: Die apokryphen Textquellen der Annenlegende - Die einzelnen Darstellungen der Annenlegende in Italien von den Anfängen (700) bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts - Die Pisaner Marientafel: Bildtypus, Bildprogramm, Herkunft und Datierung.