Show Less
Restricted access

Die Kindheitsgeschichte Jesu nach Lukas in der Geschichte der Katechese

Eine Untersuchung der katholischen katechetischen Literatur des deutschen Sprachraums für die Zeit von 1777-1967, dargestellt an Lk 1,26- 38; 2,1-20; 2,41-52.

Series:

Barbara Ort

Die Kindheitsgeschichten Jesu nach Lukas und Matthäus sind seit Einführung der Biblischen Geschichte in den Religionsunterricht fester Bestandteil der Katechese. Die Autorin versucht, anhand ausgewählter Texte (Lk 1,26-38; 2,1-20; 2,41-52) ihre Verwendung in der Geschichte der Katechese nachzuzeichnen. Aus der Spannung zwischen dem ursprünglichen Wortlaut der Schrift und der Auslegung lässt sich auf theologische, pädagogische und gesellschaftlich bedingte Anliegen der jeweiligen Zeit schliessen. Diese herauszufinden ist ein Hauptanliegen der Untersuchung; es werden daneben auch durchgehende Auslegungsfaktoren deutlich. Eine Zusammenstellung der Lehrinhalte zeigt, dass der biblische Text nicht so sehr ausgelegt, dass vielmehr in ihn hineingelegt wurde, was der katechetischen Vermittlung wünschenswert erschien.