Show Less
Restricted access

Schutz gegen Ehrverletzungen im deutschen und koreanischen Recht

Ein rechtsvergleichender zivilrechtlicher Beitrag

Series:

Won-Seon Son

Mit dem Thema der Arbeit sind wichtige Grundprobleme aus dem Ehrenschutz angesprochen. Sie beinhalten Rückblick, Entwicklung und Tendenzen des Rechts, jeweils im Vergleich zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Korea. Im ersten und zweiten Teil wird die gegenwärtige Rechtslage auf dem Gebiet des bürgerlichen Rechts bezüglich des Ehrenschutzes dargestellt. Im dritten Teil werden - an der Rechtsvergleichung anschließend - die Möglichkeiten einer weiteren Entwicklung des Ehrenschutzes im koreanischen Recht unter Berücksichtigung von gegenwärtigen und künftigen Entwicklungen des Ehrenschutzes im deutschen Recht behandelt. Die gegenwärtige Situation wird kritisch gewürdigt und es können Konsequenzen dieser Situation aufgezeigt sowie Vorschläge gemacht werden, die eine angemessene, aber wirksame Verbesserung des Ehrenschutzes ermöglichen.
Aus dem Inhalt: Ehrenschutz - Persönlichkeitsrecht - Ehrbegriff - Drittwirkung - Tatsachenbehauptung - Meinungsäußerung - Wahrnehmung berechtigter Interessen - Pressemäßige Sorgfaltspflicht - Rechtsfolgen der Ehrverletzung.