Show Less
Restricted access

Computerunterstützte Gruppenarbeit im Büro

Entwicklung, Nutzung, Bewertung

Series:

Christoph Grüninger

Der Drang und Zwang zur Schaffung neuer Formen der Arbeitsgestaltung und -organisation hat praktisch alle Branchen und Unternehmensbereiche erfaßt. Starre, überzogene Arbeitsteiligkeiten sollen durch eine dynamische und intelligente Arbeitsorganisation ersetzt werden, oft in Form qualifizierter, eigenverantwortlicher Gruppenarbeit. Auf dem Weg dahin werden die gegebenen informations- und kommunikationstechnischen Systeme eher als Behinderung aufgefaßt denn als Unterstützung. Sogenannte Groupware-Systeme sollen hier Abhilfe schaffen. Dieser Beitrag führt in die grundlegenden Konzepte und Entwicklungsansätze computerunterstützter Gruppenarbeit ein, beleuchtet mögliche Bedingungen und Konsequenzen einer Groupware-Einführung und geht auf technikbegleitende Gestaltungs- und Handlungsbedarfe ein.
Aus dem Inhalt: Groupware - CSCW - Computer Supported Cooperative Work - Konzepte und Entwicklungsansätze computergestützter Gruppenarbeit - Bedingungen und Konsequenzen einer Groupware-Einführung mit Berücksichtigung technikbegleitender Gestaltungs- und Handlungsbedarfe.