Show Less
Restricted access

Betriebliche Weiterbildung, Vorschlagswesen und Umweltschutz

Lernprozesse zwischen Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung

Series:

Christoph Diensberg

Weiterbildung und Vorschlagswesen werden zumeist instrumentell verbunden. Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, diese Sichtverengung zu durchbrechen. Hintergrund sind die Entwicklungen betrieblicher Praxis selbst: Neue Formen des Vorschlagswesens und der Weiterbildung zielen auf stärkere Integration und anhaltende Prozesse. Die Frage betrieblichen Umweltschutzes konkretisiert und erweitert Überlegungen zu mitarbeitergetragenen Innovations- und Lernprozessen. Voraussetzung zu deren Entfaltung ist eine betriebliche Praxis, die sich selbst in Frage stellen und Zukunftsalternativen entwickeln kann. Die praktischen Zusammenhänge zwischen Bildungsarbeit, Vorschlagswesen und Umweltschutz erweisen sich als folgenreiche Lernprozesse. Der Autor will dazu anregen, sie so zu verstehen und zu gestalten.
Aus dem Inhalt: Innovation als Einstiegs- und Rahmenbegriff - Integrative Ausrichtung betrieblicher Weiterbildung - Betrieblicher Umweltschutz als mitarbeitergetragener Innovations- und Lernprozeß - Betriebliches Vorschlagswesen als entwicklungsfähige Praxis - Organisationslernen als Reflexions- und Begründungsprozeß organisationaler Praxis.