Show Less
Restricted access

Strukturen des Musiklebens in Wien

Zum musikalischen Vereinsleben in der Ersten Republik

Series:

Paulus Ebner

Wien in der Ersten Republik: Sowohl die bürgerliche wie auch die proletarische Sängerbewegung erleben eine wahre Hochblüte. Die Zahl der aktiven Sänger erreicht einen Spitzenwert - Großveranstaltungen bringen hunderttausende von Menschen auf die Straße. Die Untersuchung beschäftigt sich mit der musikalischen Alltagskultur. Unter Verwendung der Resultate zweier Forschungsprojekte werden Strukturen, Organisationen und Persönlichkeiten beschrieben und das Repertoire auf seine ästhetischen Bedingungen und Inhalte untersucht, was allgemeine Rückschlüsse auf die Strukturen des Musiklebens ermöglicht.
Aus dem Inhalt: Zur Vereinsforschung - Die Dachorganisationen (Ostmärkischer Sängerbund, Arbeitersänger-Bund) - Personalstudie Viktor Keldorfer - Zur Vereinskultur - Vier Fallstudien - Das Repertoire.