Show Less
Restricted access

Biblische Geschichten und ethisches Lernen

Analysen - Beispiele - Perspektiven

Series:

Karin Ulrich-Eschemann

Im Zentrum des Buches steht die texthermeneutisch orientierte Auslegung biblischer Geschichten, in der gezeigt wird, wie ethisches Lernen als Sprachlernen durch biblische Geschichten geschieht. Dabei geben die Geschichten selbst die Wege des Lernens vor. In den Theoriekapiteln, die stets bezogen bleiben auf diese Praxis der Auslegung, wird das Thema in seinem gegenwärtigen religionspädagogischen Kontext erörtert, die konstitutive Bedeutung der biblischen Geschichten für ethisches Lernen dargestellt, der Zusammenhang des Handelns Gottes und des Handelns von Menschen theologisch vergewissert und Lernwege einer biblischen Hermeneutik vorgestellt. Abschließend werden konkrete Gesichtspunkte für die Auslegung biblischer Geschichten im Medium von Texten dargestellt.
Aus dem Inhalt: Das Buch zeigt Wege auf, wie die Bibel für ethisches Lernen in Gebrauch zu nehmen ist. Im Zentrum des Buches steht die Auslegung biblischer Geschichten, die die Wege ethischen Lernens als ein Sprachlernen vorgeben - eine christliche Ethik, die im Zusammenhang mit der Rede von Gott steht.