Show Less
Restricted access

Preiskampf und Wettbewerb in der rheinisch-westfälischen Zementindustrie

Series:

Spenner Zement GmbH

Die Arbeit untersucht die Wettbewerbsprozesse in der rheinisch-westfälischen Zementindustrie, insbesondere während der ruinösen Preiskämpfe in den Jahren 1967-1969 und 1974-1976. Zur Erklärung der Preiskämpfe arbeitet der Autor mit den Konzepten der New Industrial Economics. Die Erklärung gelingt in beiden Fällen durch die Analyse der Kapazitätspolitik der Akteure, welche grundlegend für die weitere Preisbildung auf dem Zementmarkt ist. Folgerichtig können die Preiskämpfe in der rheinisch-westfälischen Zementindustrie als Ergebnis geplanter Wettbewerbsverstöße einzelner Anbieter gedeutet werden.