Show Less
Restricted access

Unternehmensbewertung mit Hilfe strategischer Erfolgsfaktoren

Series:

Johannes G. Schmidt-Schultes

Die Ertragsprognose bei einer Unternehmensbewertung greift auf Methoden der strategischen Planung zurück, die sich vor allem mit zukünftigen Umweltveränderungen und deren Auswirkung auf die Unternehmensstrategie befassen. Wegen der Instabilität externer Bedingungen ist die Entwicklung einer prognosetauglichen Strategie nur bedingt möglich. Die Arbeit geht einen anderen Weg: Anhand des ressourcen-orientierten Ansatzes wird untersucht, wie unternehmensinterne Faktoren des personellen, technologischen und organisatorischen Bereichs den Unternehmenserfolg beeinflussen. Unter Berücksichtigung unternehmensexterner Faktoren wird gezeigt, wie mit ausgewählten Strategiemustern unternehmensinterne Erfolgsfaktoren langfristig gestaltet und darauf aufbauend zukünftige Zielbeiträge im Rahmen einer Grenzpreisbestimmung prognostiziert werden können.
Aus dem Inhalt: Grundsätze ordnungsgemäßer Unternehmensbewertung - Methoden der Unternehmensbewertung - Probleme bei strategischen Unternehmensakquisitionen - Alternative Verfahren zur Ertragsprognose - Ressourcen-orientierter Ansatz der Unternehmensführung - Personelle, technologische und organisatorische Erfolgsfaktoren - Wettbewerbsanalyse nach Porter - Implikationen externer Erfolgsfaktoren - Personalentwicklung, strategisches Technologiemanagement sowie Organisationsgestaltung und -entwicklung als Grundlage einer Prognose zukünftiger Zielbeiträge.