Show Less
Restricted access

Das Volk von Moskau und seine bedrohte Gesundheit

Öffentliche Gesundheitspflege in Moskau, 1850-1914

Series:

Kyoo-Sik Lee

In Rußland setzte die Verstädterung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein und veränderte die Lebensbedingungen in einer kurzen Zeitspanne in radikaler Weise. Damit zusammenhängend begann sich der Gesundheitszustand der Bevölkerung zu verschlechtern. Der Band gibt einen historischen Überblick über die öffentliche Gesundheitspflege im Moskau der späten Zarenzeit. Im Mittelpunkt der Darstellung steht die Volksgesundheit. Der Autor beschreibt das Alltagsleben sowie Alltagserfahrungen der anonymen Volksmassen mit Krankheiten und Tod, volksgesundheitliche Folgen der sozialen und ökonomischen Umwälzungsprozesse, Reaktionen der Gesellschaft und der Wissenschaft sowie die Rolle der kommunalen Selbstverwaltung bei der Bewältigung der sozial- und gesundheitspolitischen Aufgaben.
Aus dem Inhalt: Stadt- und Wohnungshygiene - Epidemische und endemische Krankheit - Medizinische Hilfe - Defizit der öffentlichen Gesundheitspflege: Die Säuglingssterblichkeit - Die Stadtverwaltung und die öffentliche Gesundheitspflege.