Show Less
Restricted access

Philosophie, Literatur und Politik vor den Revolutionen von 1848

Zur Herausbildung der demokratischen Bewegungen in Europa

Series:

Lars Lambrecht

Die Zeit nach Hegel, das Forschungsgebiet Junghegelianismus gilt es, neu zu vermessen. Die intra- und vor allem interdisziplinäre Vielfalt der Beiträge gewährleistet eine erste Übersicht über den Stand der vormärzlichen Oppositions- und Junghegelianismus-Forschung, präsentiert neue Quellen und diskutiert Probleme der Theorienentwicklungen im Vormärz und der Forschungsmethoden. Das gemeinsame Interesse richtet sich auf die vertiefte Erforschung der ideengeschichtlichen, politik- und sozialhistorischen Konstellationen und Vernetzungen seit 1830 in Europa. Innovative Forschungen betreffen einerseits die Bereiche der Judenemanzipation und des Antisemitismus und andererseits die Frauenbewegung. Quellenarbeit sowie Empirie speziell auch zu bislang unerforschten oder in Vergessenheit gebrachten Autoren und Autorinnen kennzeichnen den Band.
Aus dem Inhalt: Vormärz: Wende, Literatur, Anfänge - Philosophie: Orientierungssuche und Kontroversen «nach Hegel» - Von den bekannten zu den unbekannten sogenannten Junghegelianern - Politik: Anfänge sozialer Bewegungen. Arbeiter, Frauen und Europa.