Show Less
Restricted access

Freud als Aufklärer

Zur Rezeption der Freudschen Psychoanalyse in der Frankfurter Schule

Series:

Donald Ipperciel

Diese Arbeit untersucht die Rezeption der Freudschen Psychoanalyse in der Frankfurter Schule. Dieser grundlegende Aspekt ihrer Philosophie wurde bisher zugunsten des neo-marxistischen Inhalts von der Forschung vernachlässigt. Die Hauptthese, die als Leitfaden für die Untersuchung der Schriften Fromms, Horkheimers, Adornos, Marcuses und Habermas' dient, lautet: Freud wurde in seinem Wesen als Aufklärer verstanden. Weil Freud, wie Marx, eine Fortsetzung der Aufklärung darstellt, wurde er zur Säule ihres Denkens. Die Originalität der Rezeption eröffnet zudem für die Freud-Forschung neue, beachtenswerte Deutungsperspektiven.
Aus dem Inhalt: Rezeption der Freudschen Psychoanalyse in der Frankfurter Schule - Frage der Aufklärung - Fromm, Horkheimer, Adorno, Marcuse, Habermas.