Show Less
Restricted access

Launcelots allegorische Reise

Sir Thomas Malorys «Le Morte Darthur» und die englische Literatur des fünfzehnten Jahrhunderts

Series:

Die Popularität des Werkes Thomas Malorys im durchaus bürgerlich bestimmten England des ausgehenden 15. Jahrhunderts wirft die Frage auf, worin sich diese Affinität zu Malorys sozio-kultureller Umwelt manifestiere. Eine breit angelegte vergleichende Betrachtung der englischen Literatur jener Zeit zeigt, dass «Le Morte Darthur» zwar im Stofflichen die höfische Tradition fortführt, sonst aber aufs engste mit zeitgenössischen Strömungen verflochten ist: seine dramatische Grundstruktur ist die der Moralität und sein sprachliches Medium die volkstümliche Prosa seiner Zeit.