Show Less
Restricted access

Föderalismus in Deutschland und Regionalisierung in Marokko

Politische Perspektiven- Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen im Ländervergleich

Series:

Abdeljabar Arach

Die Arbeit hat sich die Aufgabe gestellt, einen Beitrag zum Verständnis des deutschen Föderalismus und des marokkanischen Regionalisierungsprozesses aus verwaltungswissenschaftlicher Sicht zu leisten. Die Regionalisierung des politischen Handelns in Marokko drückt sich in der Verlagerung eines Mindestbestandes der gesetzgebenden und ausführenden Kompetenzen sowie der finanziellen und personellen Ressourcen auf die peripheren Gebietskörperschaften aus. Diese Instrumentarien sollen auseinanderstrebende Kräfte zusammenführen und die Organisation der wirtschaftlichen und sozialen Integration inhaltlich ausgestalten. Eine derartige entwickelte Strategie des «region empowerment» soll als nachahmenswerter Ansatz für die Länder des Südens und besonders als Motor für die staatsorganisatorischen und verfassungsrechtlichen Reformanstrengungen im Maghreb dienen.
Aus dem Inhalt: Föderalismus in Deutschland - Regionalisierung in Marokko - Vergleich der Kompetenzordnung föderaler und regionaler Einheiten - Föderale und regionale Ebene im Spannungsfeld - Zentralstaatlichkeit und Lokalautonomie - Strategien und Substrategien zur Institutionalisierung der Region in Marokko.