Show Less
Restricted access

Empirische Marktforschung mit ordinalen Panelmodellen

Parameterschätzung, Simulationsstudien und praktische Anwendung

Series:

Wolfgang Schneider

Die quantitative Forschung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin und den Biowissenschaften beruht zunehmend auf der Analyse diskreter Daten und Strukturen. Eine sachgerechte Behandlung und Untersuchung der inhaltlichen Problemstellungen erfordert dazu adäquate Methoden, die häufig entweder noch nicht vorhanden, unzureichend empirisch erprobt oder mit erheblichem Aufwand in der Anwendung verbunden sind. Die Arbeit vergleicht zwei mögliche Schätzverfahren, die marginale Maximum-Likelihood-Schätzung und die Generalized Estimating Equations, für ein spezielles Modell mit qualitativen Paneldaten. Die Verfahren werden in umfangreichen Simulationsstudien hinsichtlich Konsistenz und Effizienz untersucht und die Ergebnisse auf empirische Daten aus dem Konsumgüterbereich und der Medizin angewendet.
Aus dem Inhalt: Statistische Grundlagen der Panelforschung - Parameterschätzung und Simulationsstudien - Grundlagen der Panelforschung im Marketing - Empirische Analysen.