Show Less
Restricted access

Koalitionen und Verteilung

Eine spieltheoretische Untersuchung

Series:

Xiaoguang Li

Die Theorie der Koalitionsbildung ist in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften immer wichtiger geworden. Insgesamt gibt es jedoch kaum Arbeiten, die sich mit dem Problem der Koalitionsbildung unter der Berücksichtigung der Existenz von Teilkoalitionen beschäftigen. Die Arbeit versucht, diese Lücke in der Theorie kooperativer n-Personen-Spiele zu schließen. Ein graphisches Instrument zur Wiedergabe der Koalitionsbildung mit Teilkoalitionen, der Koalitionsbaum, wird eingeführt. Die Koalitionsbildung wird unter der Aufteilungsmethode analysiert. Das Konzept des statischen bzw. dynamischen Gleichgewichtsbaums wird definiert und untersucht. Der Anpassungsprozeß an die Koalitionsbildung wird analysiert und der Koalitionsbaumauswahlansatz wird eingeführt und diskutiert.
Aus dem Inhalt: Koalitionsbildung in kooperativen Spielen mit n-Personen - Gleichgewichtige Koalitionsbäume nach der Aufteilungsmethode - Anpassungsprozeß und dynamischer Gleichgewichtsbaum - Der Ansatz über die Auswahl im Koalitionsbaum.