Show Less
Restricted access

Henry Peachams «The Garden of Eloquence» (1593)

Historisch-kritische Einleitung, Transkription und Kommentar

Series:

Beate-Maria Koll

In dieser Arbeit wird Henry Peachams «Garden of Eloquence» erstmals in transkribierter und kommentierter Fassung vorgelegt sowie historisch-kritisch untersucht und zugeordnet. Sie schließt damit eine Lücke auf dem Forschungsgebiet der englischen Renaissance-Rhetorik. Die Analyse greift zurück sowohl auf den zeitgenössischen als auch den antiken und neulateinischen Kontext. Vor diesem Hintergrund erweisen sich die christlich-humanistische Ausrichtung, der Oralitäts- und Affektcharakter und die pragmatische Dimension als distinkte Aspekte von Peachams Rhetorikverständnis. Sein Innovationspotential übersteigt die damaligen historischen Standards.
Aus dem Inhalt: Edition - Titel - Elocutio - Systematik - Allegorie - Amplificatio - Definition - «Seltene» rhetorische Figuren - Figurenmetaphorik - «Vse» und «Caution» - Adaption - Transkription und Kommentar.