Show Less
Restricted access

Joint Implementation in Deutschland

Stand und Perspektiven aus Sicht von Politik, Industrie und Forschung

Otto Rentz, Martin Wietschel, Wolf Fichtner and Armin Ardone

Die im Rahmen der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro verabschiedete Klimarahmenkonvention eröffnet den beteiligten Nationen die Möglichkeit, Maßnahmen gemeinsam mit anderen Vertragsstaaten durchzuführen, um die erforderlichen Minderungsziele für Treibhausgasemissionen ökonomisch effizient zu erreichen. Dieser Kompensationsansatz wird als Joint Implementation bezeichnet. Das Buch beinhaltet Beiträge von Vertretern aus Politik, Industrie und Wissenschaft, die anläßlich einer Konferenz vorgestellt und diskutiert wurden. Bestehende Joint Implementation-Projekte werden analysiert, offene Fragestellungen aufgezeigt und der hieraus resultierende Forschungs- und Handlungsbedarf abgeleitet. Es zeigt sich, daß den beteiligten Akteuren für eine erfolgreiche Ausgestaltung von Joint Implementation verstärkt ökonomische Anreize geboten werden sollten.
Aus dem Inhalt: Die Kosteneffizienz von Kompensationslösungen in der Klimavorsorge - Identifikation geeigneter Projekttypen für Joint Implementation - Bisherige Erfahrungen mit Joint Implementation-Projekten - Bewertung und Genehmigung von Joint Implementation-Projekten - Gestaltung umweltpolitischer Instrumente - Ordnungspolitische Hemmnisse.