Show Less
Restricted access

Determinanten regionaler Lohn- und Gehaltsniveaus in Süddeutschland

- eine quantitative Analyse unter Berücksichtigung räumlicher Autokorrelation

Series:

Reinhard Elkmann

Gegenstand der Untersuchung ist die Analyse der Einflußfaktoren regionaler Lohn- und Gehaltsniveaus in Süddeutschland. Basierend auf Daten der letzten Volks- und Arbeitsstättenzählung sowie weiterer Quellen werden auf der Aggregationsebene der Arbeitsmarktregionen in einer Querschnittsbetrachtung Regressionsanalysen durchgeführt. Berücksichtigung finden sechzehn theoretisch plausible Einflußgrößen. Alle Schätzungen werden durch statistische Tests auf Einhaltung der Modellannahmen geprüft. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Überprüfung der Annahme räumlich nicht autokorrelierter Residuen. Eine Gruppierung von Regionen zu Regionentypen, die anhand des Kriteriums «regionales Infrastrukturniveau» vorgenommen wird, ermöglicht darüber hinaus die Anwendung von Strukturbruchtests.
Aus dem Inhalt: Analyse der Einflußfaktoren regionaler Lohn- und Gehaltsniveaus - Regressionsanalysen auf der Aggregationsebene der Arbeitsmarktregionen - Überprüfung der Annahme räumlich nicht korrelierter Residuen - Gruppierung von Regionen zu Regionentypen.