Show Less
Restricted access

Die Kapitalverkehrsfreiheit im Recht der europäischen Union

Series:

Frank Kimms

Die Kapitalverkehrsfreiheit hat im europäischen Integrationsprozeß jahrzehntelang ein Schattendasein geführt; sie nimmt eigentlich auch heute noch im Vergleich zu den anderen Grundfreiheiten des EG-Vertrages in der wissenschaftlichen Literatur einen geringen Stellenwert ein. Dieses Buch versucht nun in einer umfassenden Darstellung der Frage nachzugehen, welche Stellung der Kapitalverkehrsfreiheit im Konzept der Gemeinschaftsverfassung bis zum heutigen Stand der Integration zugekommen ist. Die Freiheit des Kapitalverkehrs wird dabei hinsichtlich ihrer rechtlichen Ausgestaltung sowie im Kontext der Errichtung eines europäischen Kapitalmarktes und der Schaffung der Wirtschafts- und Währungsunion beleuchtet.
Aus dem Inhalt: Kapitalverkehrsfreiheit - Verhältnis zum Niederlassungsrecht und zum freien Dienstleistungsverkehr - Grundlagen eines europäischen Kapitalmarktes - Entwicklung der finanziellen Integration - Internationaler Währungsfonds (IWF), OEEC/OECD, Wirtschafts- und Währungsunion, EWS - Rechtliche Ausgestaltung der Kapitalverkehrsvorschriften - EWR-Abkommen.