Show Less
Restricted access

Die Ökonomie der Wehrpflicht

Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Grundsätze der Besteuerung

Series:

Michael Schleicher

In Deutschland wie auch im europäischen Ausland wird die Wehrpflicht als Form der militärischen Personalrekrutierung zunehmend in Frage gestellt. Die in der Diskussion vorgebrachten Argumente sind vielschichtig; in dieser Analyse werden die ökonomischen Aspekte in den Vordergrund gerückt: Eine Zwangsallokation von Arbeitskräften, wie sie durch die Wehrpflicht erfolgt, stellt in arbeitsteiligen Volkswirtschaften eine Besonderheit dar. Die Allgemeine Wehrpflicht wird hier als steueräquivalente Zwangsabgabe betrachtet und darauf untersucht, inwieweit sie als solche mit den Prinzipien der Steuergerechtigkeit vereinbar ist. Auch an mögliche Alternativen zur herrschenden Wehrform wird dieser Maßstab angelegt.
Aus dem Inhalt: Allgemeine Wehrpflicht als steueräquivalente Zwangsabgabe - Wehrpflicht und Besteuerungsprinzipien - Beurteilung von Reformkonzepten - Die Alternative der Freiwilligenrekrutierung.