Show Less
Restricted access

Avantgardistische und traditionelle Aspekte im Theater von Eugène Ionesco

Zur Rezeption von "Die kahle Sängerin" auf deutschsprachigen Bühnen

Series:

Lothar Schirmer

Die vorliegende Arbeit, die die Bedeutung eines theatralischen Kunstwerkes von seiner Wirkung, der Reichweite und der Art seiner darstellerischen Verbreitung zu erfassen sucht, macht die Absichtlichkeit oder gar Gewaltsamkeit deutlich, mit der Ionesco Originalität und Avantgardismus in der deutschen Bewertung zugeschrieben wird. Es entsteht ein neues und zugleich schärferes Bild des Dramatikers, das einen Arrièregardisten zeigt, einen Nachzügler des französischen und einen Nachkriegsgewinnler des deutschen Theaters. Die sorgfältig historisch abgestützte Untersuchung hilft die gegenwärtige Theatersitu- ation von der darstellerischen wie von der aufnehmenden Seite her zu verstehen (Prof. W. Baumgart).